top of page
  • tabea-kiefer

Schreibretreat bei Poppy J. Anderson

Im Mai war ich eine Woche in Inverness in Schottland. Die bekannte Autorin Poppy J. Anderson gab hier zum ersten Mal einen Schreibkurs. Es war fantastisch!

Wir haben alle zusammen in Lairds Lodge gewohnt und uns tagsüber zum Kurs getroffen. Nachmittags war freie Schreibzeit, die man auch nutzen konnte, um die Innenstadt von Inverness zu erkunden.

Am Spätnachmittag haben wird uns dann wieder getroffen, um unsere Ergebnisse vorzulesen und zu besprechen.

Die anderen Teilnehmerinnen waren super nett und wir haben eigentlich die ganze Zeit über das Schreiben geredet. Abends sind wir meist zusammen in Restaurants in Inverness gegangen. Und ratet, worüber wir geredet haben! Richtig, übers Schreiben.


Am letzten Tag haben wir einen kleinen Ausflug mit dem Bus zum Loch Ness gemacht. Wir sind dort mit dem Schiff zum Urquhart Castle gefahren. Ich bin ganz sicher, dass ich Nessie im Wasser gesehen habe. Über die heidebedeckten Highlands ging es danach zurück nach Inverness.


Es war ein toller Schreiburlaub. Ich habe so viel von Poppy gelernt, die sehr offen ihre Erfahrungen mit uns geteilt hat. Wir bleiben alle in Kontakt!


Organisiert wurde das Retreat von der Agentur Plan & Sparkle, die auch andere Schreibretreats anbietet.


8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page